7 Fragen an Bernhard

Ein Interview zwischen Tür und Angel

BERNHARD

Warum unterhalten wir uns eigentlich gerade? Was hast du mit Briefefuerdich am Hut?

Das sind zwei sehr verschiedene Fragen. Aber macht nichts. Die erste erinnert mich an einen Ferienlager Betreuer, der mir als Kind am Lagerfeuer verraten hat, welches der wichtigste Mensch im Leben ist: „Der, der dir gerade gegenüber sitzt!“ Weise Worte..

Was das Universum manchmal so für Zufälle entstehen lässt, ist ohnehin immer wieder faszinierend.

Bei „Briefe für dich“ bin ich der Mann fürs Grobe. Webseite einrichten. Account verwalten. Mails lesen. Schauen, dass alles funktioniert. Wenn nicht, klingelt mein Telefon.

Welches ist dein liebstes Kinderbuch?

Da fallen mir gleich mehrere ein. Mein Opa hat mir oft Wilhelm Busch Geschichten vorgelesen. „Eins zwei drei im Sauseschritt – läuft die Zeit, wir laufen mit.“ Später habe ich festgestellt, dass es da auch für Erwachsene viel zu entdecken gibt!

Ebenso wie bei Grimms Märchen. Dass diese teilweise recht grausam sind hat mich als Kind kaum gestört. Wir hatten ein Märchenbuch mit Zigarettenbildern.

Also der Papa (in dem Fall mein Opa) musste viel rauchen, damit er für seine Kinder die tollen Bilder fürs Märchenbuch bekommt um sie dann einkleben zu können. Cleveres Marketing gab es auch schon damals.

Mein erstes selbstgelesenes Buch hat mir meine Mutti mitgebracht. (Ich bin in der DDR aufgewachsen und sage deshalb „Mutti“.)

Es hieß „Das Pferdchen Wirbelwind“ und enthielt russischen Märchen, in denen Iwan der Bauernsohn erst von allen unterschätzt wird, dann vollbringt er richtig tolle Heldentaten (Drachen besiegen und so..) und bekommt zum Schluss die schöne Prinzessin. Das hat mir gefallen!

Was gefällt dir an dem Projekt Briefefuerdich am besten?

Die Zusammenarbeit mit unserer kreativen Rasselbande. Es gibt ganz oft was zu lachen und man merkt fast nicht, dass es Arbeit ist. So muss es sein! Ganz großartig finde ich Marcs Geschichten in Kombination mit den wundervollen Zeichnungen von Matthias!

Und welche Stelle im Brief ist deine Lieblingsstelle? Oder welche Figur magst du besonders?

Meine Lieblingsfigur ist der Briefträger. Ganz klare Sache.

Was würdest du dir wünschen, dass Träumer und Samtpfote im tiefen Wald noch entdecken oder erleben? Im nächsten Briefzyklus zum Beispiel.

Träumer und Samtpfote könnten mal zaubern lernen. Damit kann man vieles ausprobieren. Schwerkraft aufheben, sich unsichtbar machen, Regenbogen verbiegen und mit den Waldbewohnern Schabernack treiben.

Liest du viel? Und wann und wo?

Echte Bücher leider viel zu wenig. Aber Hörbücher mag ich inzwischen sehr. Da kann man auch während des Kartoffelschälens „lesen“.

Liest du auch manchmal vor? Und wem denn?

Meinen Kindern habe ich gern und viel vorgelesen als sie klein waren. Das hatte immer etwas Gemütliches und gibt mir schöne Erinnerungen.

close
Gleich anmelden!

Träumers Rundbrief

Abonniere Träumers Rundbrief und schließe dich 37 anderen Abonnenten an.

Du wirst regelmäßig jeden Vollmond über Neuigkeiten rund um Träumer, Samtpfote und Briefe für dich informiert.

Hier kannst du unsere Datenschutzbestimmungen einsehen.